Arbeit und Qualifikation – nachhaltige Grundlage der Integration

Neben dem Spracherwerb und Kontakten zur Dietzenbacher Bevölkerung gehört die Teilnahme am ersten Arbeitsmarkt zu den wichtigsten Bausteinen der Integration. Das haben die Initiatoren, Norbert H. Kern vom Wirtschaftsrat der Kreisstadt Dietzenbach und Dr. Gerd Wendtland von der Flüchtlingshilfe Dietzenbach, zum Anlass genommen, zu einer Informations- und Diskussionsrunde unter dem Titel „Qualifizierung und Arbeit…

Weiterlesen

Kreis Offenbach: Online-Wegweiser für Neuzugewanderte

In einer Mitteilung des Integrationsbüros des Kreises Offenbach heißt es: „Im Dezember 2015 hat der Kreis Offenbach den vom Integrationsbüro des Kreises zusammengestellten neuen Online-Wegweiser für Neuzugewanderte vorgestellt …, in dem wichtige Anlaufstellen rund um die Themenbereiche „Ämter und Behörden“, „Beratungsstellen“, „Sprachkurse und mehr“, „medizinische Versorgung“ sowie „Freizeit“ im Kreis aufgeführt…

Weiterlesen

Wegweiser für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Unter dem Titel „Gemeinschaft gestalten – Wegweiser für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe“ hat die Hessische Landesregierung eine informative Broschüre herausgegeben. Die Landesregierung möchte den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern mit diesem Wegweiser größtmögliche Sicherheit in ihrem ehrenamtlichen Engagement für Flüchtlinge geben. Zudem möchte sie die Helferinnen und Helfer in Ihrem Tun und Handeln unterstützen, Hinweise…

Weiterlesen

Flyer zur Erstorientierung für Asylsuchende

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge stellt auf seiner Homepage einen Flyer zum Download bereit, der wichtige Informationen für die Durchführung eines Asylverfahrens in Deutschland enthält. Der Flyer ist als Hilfestellung für Asylsuchende, die in Deutschland angekommen sind, wie auch für ehrenamtlich Engagierte Helferinnen und Helfer gedacht. Er bietet eine Erstorientierung und zeigt schrittweise…

Weiterlesen

Versicherungsschutz für ehrenamtliche Helfer

Die Unfallkasse Hessen (UKH) informiert darüber, dass unter bestimmten Voraussetzungen auch für freiwillige Helferinnen und Helfer ein gesetzlicher Versicherungsschutz besteht. In einer Mitteilung der UHK heißt es: „Übernehmen freiwillige Helferinnen und Helfer Aufgaben, die eigentlich in den Aufgabenbereich der Kommunen fallen und werden sie im Auftrag der Kommune „wie Beschäftigte“…

Weiterlesen

Bundesregierung und Bundesrat beschließen das „Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz“

Der Bundesrat verabschiedete am Freitag, 16.10.2015 mit einem neuen Gesetz Maßnahmen zur Eindämmung des Zuzugs von Flüchtlingen. Auch Länder mit einer Regierungsbeteiligung der Grünen stimmten dem Gesetz zu. Die Landesregierungen von Thüringen, Bremen und Brandenburg hatten vorher bereits angekündigt, sich bei der Abstimmung zu enthalten. Das Gesetzespaket erhöht die Hürden für Asylbewerber in Deutschland:…

Weiterlesen

Die Flüchtlingshilfe Dietzenbach hat den Preis der Wilhelm Emmanuel von Ketteler-Stiftung erhalten

In einer feierlichen Zeremonie wurde am 02. Juli 2015 der Preis der Wilhelm Emmanuel von Ketteler-Stiftung der Flüchtlingshilfe Dietzenbach überreicht. Den Rahmen für diesen würdevollen Akt bildete der „Tag der Caritas und Seelsorge 2015“ im Bistum Mainz. Den Preis haben unsere Koordinatoren Wolfram Doetsch und Dr. Gerd Wendtland sowie der Sprecher…

Weiterlesen

Die Flucht dreier junger Männer aus Syrien von taz.de eindrucksvoll dokumentiert

Der Onlinedienst der Tageszeitung taz hat die Flucht von drei jungen Männern aus Syrien in einem Multimediaprojekt dokumentiert. Diese Dokumentation zeigt eindrucksvoll die Hintergründe über die Einzelschicksale dieser Flüchtlinge. Die taz schreibt dazu: „Im Juli 2014 verlassen drei junge Männer ihre Heimat in Syrien. Während der ersten Monate der Revolution sind…

Weiterlesen

Unsere Deutschkurse werden weiter entwickelt

Unsere „Studenten“ kommen in ihren Deutschkenntnissen sehr gut voran. Immer mehr können sich jetzt in einer einfachen Alltagssprache verständigen. Umso bemerkenswerter ist, dass die meisten Teilnehmer/-innen weiter regelmäßig unser Angebot nutzen und in die Deutschstunden kommen, um ihre Kenntnisse zu verbessern. Die AG Sprachförderung hat nun beschlossen, den Sprachunterricht weiter zu differenzieren:

Weiterlesen