Fahrradwerkstatt

Für die Flüchtlinge ist es von großer Bedeutung, dass sie in unserer Stadt mobil sind. Nur dann sind Sie in der Lage, die vielfältigen Möglichkeiten, die sich ihnen in unserer Stadt bieten, zu erreichen. So sind zum Beispiel die Unterkünfte teilweise von Rathaus und Kreishaus relativ weit entfernt. Fahrräder sind für unsere Flüchtlinge deshalb eine wichtige Mobilitätshilfe.

Ein Blick in unsere Fahrradwerkstatt

Ein Blick in unsere Fahrradwerkstatt

In einer Pressemitteilung des Vereins „Zusammenleben der Kulturen in Dietzenbach e.V.“ heißt es:

„Im September 2014 war es soweit: die „Fahrradwerkstatt Dietzenbach“ wurde als Arbeitsgruppe der „Flüchtlingshilfe Dietzenbach“ ins Leben gerufen. Die Betriebsleitung der Städtischen Betriebe stellte dem Verein Zusammenleben der Kulturen in Dietzenbach e.V. einen nicht mehr genutzten Container und eine Garage in der Grenzstraße 47 – direkt vor der Notunterkunft für Flüchtlinge – zur Verfügung. Die ehrenamtlichen Helfer Rüdiger Hopf, Ingo Klingbeil, Jürgen Richter und Ernst Schneider haben den Container dann renoviert und als Werkstatt ausgerüstet und nutzbar gemacht. Die Zielsetzung dieser Gruppe ist die Weitergabe von gebrauchten Fahrrädern an die Dietzenbacher Flüchtlinge, die unter Anleitung diese Fahrräder selbst reparieren und verkehrssicher ausstatten. Damit wird eine bessere Mobilität der Flüchtlinge gewährleistet. Die Fahrradwerkstatt nutzt private Fahrradspenden und die Räder-Sammlung auf dem Bauhof.

Gut erhaltene Fahrräder werden überholt, aus „Totalschäden“ können immerhin noch diverse Ersatzteile gewonnen werden. Der „Verein Zusammenleben der Kulturen in Dietzenbach“, der auch die Trägerschaft übernommen hat, unterstützt diese Einrichtung organisatorisch und durch die Kostenübernahme von erforderlichen Ersatzteilen, Werkzeugen und Einrichtungsgegenständen.

Künftig werden in dieser Werkstatt auch die Fahrräder für die Frauen aus dem Fahrradkurs des Vereins betriebssicher montiert. Weitere Überlegungen sind, Kurse zur Verkehrserziehung anzubieten, damit auch die wichtigsten Regeln der Straßenverkehrsordnung erlernt werden können.“

Die Werkstatt ist regelmäßig donnerstags von 9.00 bis 13.00 Uhr geöffnet.

imag0093

… an der Gemeinschaftsunterkunft

Mittlerweile steht ein Team von mehreren „Schraubern“ zur Verfügung, darunter auch Flüchtlinge, die regelmäßig dabei sind. Sollten Sie in Dietzenbach und Umgebung wohnen und ein noch einigermaßen gebrauchsfähiges Fahrrad erübrigen können, geben Sie uns bitte hier einen Hinweis. Wir werden uns dann gerne mit Ihnen in Verbindung setzen.

Fahrradwerkstatt

Kommentare sind geschlossen