Schutzmann vor Ort

Seit 1. Juli 2020 ist Steffen Schiller als Schutzmann vor Ort bei der Polizei in Dietzenbach aktiv. Diese Stelle wurde – wohl auch als Reaktion auf die unerfreulichen Vorkommnisse im Sommer – neu geschaffen. Damit verbunden sind eine Erhöhung der Polizeipräsenz, die Verbesserung der Bürgerkommunikation und die Verbesserung des Ansehens der Polizei in der Bevölkerung. Schutzmann vor Ort ist eine rein präventive Stelle. Herr Schiller betont, dass er sich bestmöglich vernetzen möchte.

Seine Haupttätigkeit sei es, sich auf der Straße sehen lassen und in Kontakt mit den Menschen zu treten. Er sieht sich als zentraler Ansprechpartner für alle Bürger/-innen, Kitas, Senioren, Brennpunkte und andere. Ziel sei es, die Polizeipräsenz und das Ansehen der Polizei zu verbessern und durch die direkte Kommunikation mit den Bürgern präventiv möglichen Vergehen entgegen zu wirken.

Er ist ein „vollwertiger Polizist“. Dazu gehört auch der Auftrag, Straftaten kraft seines Amtes zu verfolgen. Herr Schiller sieht sich auch für die geflüchteten Menschen in Dietzenbach und Rödermark zuständig und hat bereits zahlreiche Kontakte geknüpft. Für die nähere Zukunft wünscht er sich eine „Senioren-Sprechstunde“, um zu Themen, wie Trickbetrüger, Enkeltrick usw. zu informieren. Außer für Dietzenbach ist Herr Schiller auch für Rödermark zuständig.

Kommentare sind geschlossen.