Ehrungen und Preise

Die Arbeit der Flüchtlingshilfe Dietzenbach findet in der Öffentlichkeit vielfach positive Anerkennung. Dies drückt sich auch in offiziellen Ehrungen Preisen aus. Nachstehend geben wir Ihnen dazu einen Überblick.

Die Flüchtlingshilfe Dietzenbach erhielt den Preis der Wilhelm Emmanuel von Ketteler-Stiftung

In einer feierlichen Zeremonie wurde am 02. Juli 2015 der Preis der Wilhelm Emmanuel von Ketteler-Stiftung der Flüchtlingshilfe Dietzenbach überreicht. Den Rahmen für diesen würdevollen Akt bildete der „Tag der Caritas und Seelsorge 2015“ im Bistum Mainz. Den Preis haben unsere Koordinatoren Wolfram Doetsch und Dr. Gerd Wendtland sowie der Sprecher unserer AG Sprachförderung, Günter Winkmann, entgegen genommen. In einer kleinen Ansprache bedankte sich Wolfram Doetsch bei den Vertretern der Ketteler-Stiftung und fand mit einer kurzen Skizze über unsere vielfältigen Aktivitäten große Beachtung im Publikum.

In der Begleitbroschüre zur Preisverleihung heißt es:
„Mit dem diesjährigen Ketteler-Preis möchten wir, stellvertretend für die vielen Aktiven vor Ort, einige kleinere und größere Initiativen aus der Flüchtlingsarbeit ehren, die sich für eine gelingende Aufnahme, Teilhabe und Integration der Flüchtlinge in unsere Gesellschaft und in kirchlichen Gemeinschaften einsetzen.
wichtige Kriterien bei der Entscheidung waren für uns deshalb:

  • der Beitrag zur gelingenden Aufnahme, Teilhabe und Integration
  • der Beitrag zur Überwindung rechtlichen Grenzen, der Vermittlung in Schule und Beruf
  • der solidarische Charakter und die nachhaltige Wirkung
  • die Berücksichtigung der Ganzheitlichkeit bei allen Beteiligten
  • die Stärkung der Selbsthilfepotentiale
  • die Vernetzung in den pastoralen Einheiten, im Dorf oder in der Stadt und in der Region.“

Wir fühlen uns durch diese Preisverleihung sehr geehrt. Damit wird die Arbeit aller unserer Helferinnen und Helfer besonders gewürdigt. Einen Auszug aus der Broschüre der Ketteler-Stiftung finden Sie hier: 

 Broschüre

 

Der Ausländerbeirat der Kreisstadt Dietzenbach ehrt die Flüchtlingshilfe Dietzenbach

In  Anerkennung der herausragenden Verdienst um den Gedanken der Völkerverständigung verleiht der Ausländerbeirat Dietzenbach diese Urkunde an die Flüchtlingshilfe Dietzenbach für ihr Engagement. Die Urkunde und ein damit verbundener Geldpreis wurden in der gemeinsamen Sitzung von Stadtverordneten und Ausländerbeirat am 19. November 2015  feierlich überreicht. Wir sind für diese Ehrung sehr dankbar.

Die Flüchtlingshilfe Dietzenbach erhält den Preis des Ausländerbeirates für Völkerverständigung

 

„Versöhnen statt spalten“ – Preis des SPD Ortsvereins Dietzenbach

Das Motto Versöhnen statt spalten verbindet sich mit dem politischen Leben  von Johannes Rau und ist seit Jahren auch der Name des Preises, den der SPD Ortsverein Dietzenbach in unregelmäßigen Abständen vergibt, um Menschen und Organisationen zu würdigen und zu unterstützen, die sich im Besonderen um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft bemühen.

In der Urkunde heißt es:
„Die Findungskommission hat sich in diesem Jahr einhellig auf die Flüchtlingshilfe Dietzenbach (FHD) als Preisträgerin einigen können.

Wir würdigen damit das große Engagement der vielen Freiwilligen, das vielfältige Angebot, die klare Haltung gegen Rassismus und das Bauen von Brücken innerhalb unserer Gesellschaft.

Die Kreisstadt Dietzenbach ist für die Geflüchteten ein Zufluchtsort. Die Geflüchteten sind auf Suche nach einem Leben in Würde und Sicherheit. Die Flüchtlingshilfe Dietzenbach (FHD) mit ihren Helfern nimmt sich ehrenamtlich und privat dieser Menschen an. Dabei ist die Andersartigkeit kein Hindernis, die fremde Kultur und Sprache kein Problem.

Die Flüchtlingshilfe Dietzenbach (FHD) hat uns in einer Zeit, die von Ausgrenzung, Abschottung und von Grenzen ziehen geprägt ist, durch ihre Offenheit einen Weg zu den Menschen gezeigt.
Dieses Engagement ist beispielgebend und verdient unseren Respekt.
Der SPD Ortsverein Dietzenbach würdigt die Arbeit der Flüchtlingshilfe Dietzenbach (FHD) mit dem Preis „Versöhnen statt spalten“, der mit einem Preisgeld von 500 Euro dotiert ist.“

Die Urkunde sehen Sie links: 

Der Preis wurde uns anlässlich des Neujahrsempfangs der SPD Ortsgruppe Dietzenbach am 25. Januar 2018 vom Ortsgruppenvorsitzenden Rainer Engelhardt  im Beisein von MDL Ulrike Alex feierlich überreicht. Über die Anerkennung unserer Arbeit haben wir uns sehr gefreut.

Kommentare sind geschlossen