Über uns

Die „Flüchtlingshilfe Dietzenbach“ hat sich im Mai 2014 als Bürgerinitiative gegründet. Auf dem letzten Helfertreffen im Februar 2017 haben wir einen gemeinnützigen Verein gegründet, für den nun die Eintragung ins Vereinsregister erfolgte. Mittlerweile sind es mehr als zweihundert Bürgerinnen und Bürger aus verschiedenen Kreisen der Stadtbevölkerung, die sich bei uns für die Anliegen der Flüchtlinge engagieren und tätige Hilfe leisten.

Wir verfolgen mehrere Ziele:

  • Wir wollen die Flüchtlinge willkommen heißen und ihnen ein lebenswertes Umfeld schaffen.
  • Wir wollen sie in das gesellschaftliche und kulturelle Umfeld unserer Stadt integrieren und sie teilhaben lassen.
  • Wir wollen den Flüchtlingen Perspektiven für eine positive Zukunft vermitteln und sie ermutigen, ihre eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen zu entwickeln.
  • Wir wollen die Flüchtlinge aus ihrer Anonymität, Sprachlosigkeit und Einsamkeit befreien.
  • Wir wollen die Stadtgesellschaft in Dietzenbach mit den Hintergründen von Flucht und Vertreibung vertraut machen.

Die Flüchtlingshilfe Dietzenbach versteht sich auch im Vereinsmantel als ehrenamtlich tätige Bürgerinitiative; sie arbeitet überparteilich und überreligiös. Sie pflegt engen Kontakt zu den zuständigen behördlichen Stellen in der Kreis- und Kommunalverwaltung, zu den Kirchen- und Moscheegemeinden sowie zu den Dietzenbacher Vereinen. Unsere Satzung finden Sie hier:

Satzung „Flüchtlingshilfe Dietzenbach e.V“

Und hier können Sie Mitglied werden. Laden Sie einfach den Aufnahmeantrag herunter!

FHD-Aufnahmeantrag

Unser Büro befindet sich im „ Haus der Integration“ in der Justus-von-Liebig-Str. 19. Da das Büro nicht durchgehend besetzt ist, vereinbaren Sie bitte  einen Termin über das Kontaktformular.

Weg zum „Haus der Integration“

 

Kommentare sind geschlossen